23. Pankower Wirtschaftstag und Ausbildungspreis Pankow am 14.09.2017

Vorankündigung

23. Pankower Wirtschaftstag und Ausbildungspreis Pankow am 14.09.2017

Wann: Donnerstag, den 14. September 2017 , 18.00 - 22.00 Uhr
Wo:     Wabe Berlin, 10405 Berlin, Danziger Str. 105
            www.wabe-berlin.de
 
Die Veranstaltung wird sich mit der Personalsituation der Pankower Unternehmen beschäftigen und einen deutlichen Fokus auf Ausbildung und innovative Personal- managementkonzepte legen
Immer mehr kämpfen Unternehmen mit fehlenden Fachkräften, es gehen Aufträge und Umsätze verloren, Firmen müssen schließen, weil der Nachwuchs fehlt. Wie dem begegnet werden kann, dazu werden wir Best-Practice-Beispiele vorstellen und mit den Siegern des Wettbewerbs „Bester Ausbildungsbetrieb Pankow“ eine Ausbildungs-willkommensparty feiern. Dieser Abend wird Höhepunkt unserer diesjährigen Kampagne “Pankower Unternehmen stärken“ sein.

Seit 2010 wird der „Ausbildungspreis Pankow“ einmal jährlich an besonders engagierte Ausbildungsbetriebe verliehen. Von Anfang März bis Mitte August können wieder Unternehmen in vier Wettbewerbskategorien, geordnet nach Betriebsgröße, für den Preis vorgeschlagen werden bzw. sich selbst nominieren.
Eine unabhängige Jury ermittelt die Preisträger. Urkunden und Preistafeln werden den Gewinnern dann beim Wirtschaftstag Pankow am 14.09.2017 durch den Bezirksbürgermeister, Herrn Sören Benn, verliehen.

Weitere Infos unter Ausbildungsoffensive Pankow

5. Innovationstag Fachkräfte für die Region

Mittwoch | 14. Juni 2017 | 10:00 bis 16:30 Uhr
Stadtbad Oderberger | Oderberger Straße 57 | 10435 Berlin
 
Beim 5. Innovationstag lernen Sie die Gewinner der diesjährigen Wettbewerbe"Innovatives Netzwerk 2017"und "Innovative/r Netzwerkkoordinator/in 2017"kennen. Lassen Sie sich überraschen, wer auf der Bühne steht und welche Themen die Nase vorn haben.
 
Der 5. Innovationstag steht unter dem Motto"Fachkräftesicherung weiterdenken - Digitalisierung braucht Qualifizierung". Was bedeutet Qualifizierung in Zeiten der Digitalisierung? Welche aktive Rolle können regionale Fachkräftenetzwerke beim Bündeln und Vermitteln von Qualifizierungsangeboten spielen? Wie gehen Unternehmen die Herausforderungen von Arbeiten 4.0 an und welche Unterstützung benötigen Sie im Bereich Qualifizierung und Weiterbildung zum Erhalt der Beschäftigungsfähigkeit? Gemeinsam mit Ihnen gehen wir diesen Fragestellungen in Impulsvorträgen und Foren nach.
 
Nähere Details zumProgramm und dasAnmeldeformular finden Sie hier
( https://www.fachkraeftebuero.de/Registrierung-Innovationstag) .
Anmeldeschluss ist am 6. Juni 2017. Weitere Informationen senden wir Ihnen kurz vor der Veranstaltung zu.
 
Wir freuen uns auf Sie!
 
Ihr Team vom Innovationsbüro Fachkräfte für die Region
 
DIHK Service GmbH
Breite Straße 29, 10178 Berlin
Tel.: 030/20308 6201
Fax: 030/20308 5 6201
E-Mail: kontakt@fachkraeftebuero.de
Internet: www.fachkraeftebuero.de
 

Aber hallo Weißensee - Gründerzeitladen

„Gründerzeit 2.0“ in Weißensee startet: Eröffnung des Gründerzeitladens

Wann: 6. Mai 2017 ab 17 Uhr 
Wo:    Langhansstraße 18, 13088 

In diesem werden sich von Mai bis September 2017 die 50 Teilnehmenden des Weißenseer Stadtplans für Entdecker 2017/18 präsentieren und ausgewählte Produkte anbieten.
Der Gründerzeitladen öffnet seine Tür
Der temporäre Gründerzeitladen ist das Herzstück des Projekts „Gründerzeit 2.0“. Dabei handelt es sich um eines der drei Gewinnerprojekte des Wettbewerbs „MittendrIn Berlin! Projekte in Berliner Zentren“ 2016/2017. In dem Gründerzeitladen befinden sich 50 Boxen für die 50 Teilnehmenden des Stadtplans für Entdecker 2017/18, der auch auf der Eröffnungsfeier der Öffentlichkeit präsentiert wird. In dem Stadtplan sind 50 Geschäfte, Ateliers, außergewöhnliche Unternehmen und kulturelle sowie soziale Einrichtungen aus Weißensee eingezeichnet; auf der Rückseite werden sie einzeln portraitiert. Im Gründerzeitladen präsentieren sich die Teilnehmenden in einer eigenen Ausstellungsbox mit ihren Produkten, die Besucherinnen und Besucher sofort erwerben können.
Auf einem Touchscreen finden sich weitere Informationen über die Inhalte der jeweiligen Box.
Im Aktionszeitraum von Mai bis September 2017 wird es darüber hinaus Workshops und Veranstaltungen im Gründerzeitladen und den Standorten der Teilnehmenden geben. Damit Besucherinnen und Besucher schnell einen Überblick über interessante Weißenseer Geschäfte und Freizeitangebote erhalten, wird im Rahmen der Eröffnung auch eine digitale Version des Stadtplans präsentiert werden.

Weitere Infos unter Aber hallo Weißensee
Einladung_Flyer


Innovationstag Mittelstand des BMWI

Innovationstag Mittelstand des BMWi in Berlin:
Dialog-, Informationsplattform und Leistungsschau mit über 200 Weltneuheiten

Eine bundesweit einmalige Gelegenheit zum Dialog mit Wissenschaftlern und Vertretern forschungsorientierter Unternehmern sowie Politikern bietet der Innovationstag Mittelstand des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi). Auf der Open-Air-Leistungsschau am 18. Mai in Pankow werden 300 kleine und mittlere Unternehmen sowie industrienahe Forschungsinstitute erwartet, darunter zahlreiche Aussteller aus der Hauptstadtregion. Über 200 Weltneuheiten aus den Entwicklungslabors und Forschungsabteilungen werden präsentiert.

Mehrheitlich verdanken die Hightech-Innovationen ihre Existenz der Projektförderung durch das Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) des BMWi. Das für alle Technologien und Branchen offene Programm verhilft mit einem 2017 auf 548 Mio. Euro aufgestockten Jahresbudget jährlich Tausenden Entwicklungsideen zum Durchbruch. Für Projekte in Berlin wurden allein von Anfang 2015 bis Ende Januar 2017 über 82 Mio. Euro bewilligt.
Von ZIM-Mitteln profitieren insbesondere Projekte aus den Bereichen Produktionstechnologie, Elektro, Messtechnik und Sensorik, Werkstoffe, Informations- und Kommunikationstechnologie sowie Gesundheitsforschung und Medizintechnik. Viele Vorhaben adressieren Zukunftsfelder wie Leichtbau, intelligente Mobilität, Green Economy sowie Industrie 4.0 und weitere Digitalisierungstechnologien.
Andere beim Innovationstag gezeigte Neuerungen entstanden aus Vorlaufforschung im Rahmen der BMWi-Programme Industrielle Gemeinschaftsforschung (IGF) und Innovationskompetenz (INNO-KOM).
Auf der Veranstaltung präsentiert das BMWi auch weitere Unterstützungsmöglichkeiten seines Programmportfolios, etwa Angebote für Start-ups und im Venture-Captial-Bereich. International orientierte Mittelständler finden zudem Anlaufstellen zur Anbahnung grenzüberschreitender Innovationsprojekte.
Die Leistungsschau im Grünen findet auf dem weitläufigen Parkgelände der AiF Projekt GmbH statt, die vom BMWi mit der Projektträgerschaft für ZIM-Kooperationsprojekte beauftragt ist.
Auf einen Blick:
Was:                                                  Innovationstag Mittelstand
Wo:                                                    AiF Projekt GmbH, Tschaikowskistraße 49,       
                                                           13156 Berlin-Pankow
Wann:                                                18. Mai 2017, 10 bis 15.30 Uhr
Eintritt:                                              kostenfrei
Details:                                              www.zim-bmwi.de / www.aif-projekt-gmbh.de