Menü
Start > Aktuelles > Erster Upcycling Markt am Zeiss-Großplanetarium in Prenzlauer Berg

Erster Upcycling Markt am Zeiss-Großplanetarium in Prenzlauer Berg


Zum World Cleanup Day zeigt Pankow smarte Produktideen für Nachhaltigkeit in Berlin

Rund 20 Aussteller werden am 19. September zum ersten Pankower Upcycling-Markt ihre Stände aufbauen. Sie kommen aus den Bereichen Mode, Handwerk und Produktdesign. Ab 12 Uhr wird der Markt im Ernst-Thälmann-Park rund um das Zeiss-Großplanetarium eröffnet. Im Planetarium selbst läuft ein Begleitprogramm. Damit realisiert der Bezirk Pankow seinen ersten Markt zu diesem wichtigen Thema. Gerade unter Coronabedingungen war die Planung nicht ganz einfach. Mit dem Thälmann-Park und dem Planetarium im Doppelpack wurde aber die ideale Kombination für die Veranstaltung gefunden.

Beim Upcycling (englisch up „nach oben“ und recycling „Wiederverwertung“) werden Abfallprodukte oder scheinbar nutzlose Stoffe in neuwertige Produkte umgewandelt. Im Gegensatz zum Downcycling kommt es bei dieser Form des Recyclings zu einer stofflichen Aufwertung. Es entstehen zum Beispiel neue Kleidungsstücke oder Gebrauchsgegenstände.

Wirtschaftsstadträtin Rona Tietje (SPD) unterstreicht das Anliegen des Marktes: „Genauso wie Fairtrade ist Upcycling ein wichtiges Thema für unseren Bezirk. Gerade ist Pankow wieder Fairtrade Town geworden. Die Themen Upcycling und Nachhaltigkeit schließen da nahtlos an. Auch hier geht es um einen sorgsamen Umgang mit Ressourcen. Ich sehe das Thema auch im Zusammenhang mit dem Modeprojekt, dass wir vor gut einem Jahr gemeinsam mit dem Bezirk Mitte auf den Weg gebracht haben, und mit dem wir Berliner Designerinnen und Designer miteinander vernetzen. Gerade in der schnelllebigen Modebranche spielt das Upcycling-Thema eine wichtige Rolle.“

So möchten die Veranstalter mit dem Markt auch zum Nach- und Umdenken anregen. Was passiert mit einem Produkt oder Kleidungsstück, wenn es nicht mehr gebraucht wird? Was kann Neues daraus entsteht? Können die Rohstoffe wiederaufbereitet werden? Wie gelingt es, mehr regionale und saisonale Produkte einzubeziehen? Immer mehr Designerinnen und Designer denken daher mittlerweile in Lebenszyklen und wissen bereits vor der Produktion, was aus ihren Produkten nach dem Gebrauch einmal Neues entstehen wird.

Die Idee für den Upcycling-Markt stammt aus dem Büro der Pankower Wirtschaftsförderung, das den Markt in Kooperation mit der Agentur Marktzeit aus Berlin und dem Zeiss-Großplanetarium organisiert hat.

 

Upcycling Markt

  • 19. September 2020, 12 bis 19 Uhr
  • Zeiss-Großplanetarium, Prenzlauer Allee
Nadine Thomas

Nadine Thomas

Beraterin
Spezialisierung: Textil- und Kreativwirtschaft, Veranstaltungen / Märkte, Existenzgründung, Insolvenzen,
Bezirksamt Pankow, Büro für Wirtschaftsförderung


nadine.thomas@ba-pankow.berlin.de